GRUNDLAGENSTUDIUM

1. - 3. Semester

1

1. Semester

Freiraum

Welche Bedeutung hat der Freiraum für die Gesellschaft und welche Möglichkeiten habe ich als Planer um ihn zu gestalten?!  – Die Antworten auf diese Fragen werden dir in diesem Modul vermittelt.

Verschiedene Gestaltungstechniken und die Grundlagen der Raumwahrnehmung lernst, übst und erarbeitest du dir in diesem praxisorientierten Modul.

In diesem Modul lernst du die Grundlagen der Vermessungstechnik und der Baukonstruktion des Erd- und Wegebaus.

Viele Pläne entstehen heute nicht mehr von Hand mit Bleistift und Lineal, sondern am Computer. In diesem Modul werdet ihr in die entsprechende Software, die CAD-Programme, eingeführt.

Der Plan ist das Hauptkommunikationsmittel des Landschaftsarchitekten. In diesem Modul werden daher die zeichnerischen Grundlagen der Plandarstellung vermittelt.

Was macht eigentlich einen guten Entwurf aus und wie entwickelst du diesen?! – das lernst du hier.

Vegetationsplanung 1

Hier lernst du die Vielfalt der Pflanzenwelt kennen und es wird dir ein Einstieg in Gestaltung mit Pflanzen vermittelt.

2

2. Semester

Bau- und Gartengeschichte

Hier erhältst du einen Überblick über die Stilepochen der Bau- und Gartengeschichte – von der Antike bis zur Moderne.

Morphologie der
Landschaftsarchitektur

Die verschiedenen Elemente der Landschaftsarchitektur (Mauern, Bäume, Kleinbauten, etc.) haben unterschiedliche Gestalteigenschaften. Wie du diese am besten verwendest, lernst du hier.

Aufbauend auf Baukonstruktion I wird in Baukonstruktion II dein konstruktives und technisches Basisverständnis erweitert – vor allem in Bezug auf Tragwerksplanung, Gründungsmaßnahmen sowie der Konstruktion und Ausführungsplanung von Massivbauteilen.

Im zweiten Teil des Moduls könnt ihr eure Fähigkeiten in der computergestützen Darstellung weiter vertiefen.

Im Sommersemester kannst du deine zeichnerischen Fähigkeiten weiter ausbauen. Nun geht es z.B. um das Skizzieren von Architektur und Freiräumen.

Der Garten, sei es im Einfamilien- oder Geschosswohnungsbau, hat seine besonderen Anforderungen, die du als Planer berücksichtigen sollst und in diesem Modul lernst.

In diesem Modul vertiefst du deine Kenntnisse in der Vegetationsplanung und erlernst zudem grundlegende Aufgaben, Verfahren und Elemente der Vegetationstechnik.

3

3. Semester

Landschaft

In diesem Kooperationsmodul mit dem Studiengang Landschaftsplanung lernst du die Grundlagen der Landschaftsplanung, der Bodenlehre und der Ökologie.

Stadt

Nach diesem Modul kennst du dich in der Geschichte des Städtebaus aus und kennst die Grundlagen des Planungsrechts.

Typologie der Freiraumplanung

In diesem Modul lernst du die verschiedenen Freiraumtypen wie Garten, Park oder Platz kennen.

Der Schwerpunkt von Baukonstruktion III liegt auf dem Entwerfen und Konstruieren mit Holz und Stahl.

Die vertiefte Darstellungsmethodik der Ausführungsplanung in den unterschiedlichen Maßstabsebenen wird dir in diesem Modul gelehrt.

Als Planer*in musst du auf die Bedürfnisse unterschiedlichster Nutzergruppen eingehen. Daher entwickelst du in diesem Modul einen Entwurf für eine heterogene Nutzergruppe.